home
newsletter subscribieren!
switch to englishdeutsche version  
   suche   steirischer herbst, 24. Oktober - 24. November 2002


pressespiegel

<<  zurück

Die Zukunft der Utopie
Symposion zur Rolle der Architektur und Ausstellung beleuchtet das Bauen fürs Nirgendwo


25. 10. Space Condition Symposion (mm)
Welche Rolle spielt die Architektur dabei, dass sich öffentliche Räume ständig und zusehend schneller ändern? Wie vertragen sich globale Themen und lokaler Alltag? Zu Fragen wie diesen nehmen namhafte internationale Architekten und Theoretiker Stellung.
Unter anderen: Michael Speaks, Bart Lootsma, Zaha Hadid, Coop Himmelb(l)au, Greg Lynn und Asymptote. Technische Universität Graz, Rechbauerstraße 12, 0316/873 63-0 9.30-18 Uhr Link: steirischer herbst

25. 10. Latente Utopien Architekturausstellung (mm)
Für Nirgendwo zu bauen ist nach dem Scheitern einiger Versuche im vergangenen Jahrhundert in Verruf geraten. Dennoch: Auf utopisches Eingedenken zu verzichten verspräche den Tod. Auch wenn sich manche Utopie der Moderne als Irrtum erwiesen hat, das Leben in den Städten aus einem Guss nicht anspringen wollte - eine experimentelle Praxis tut Not.
Im Joanneum zeigen 26 Baukünstler "Experimente der Gegenwartsarchitektur".

erschienen in:
Der Standard   http://derstandard.at/