home
newsletter subscribieren!
switch to englishdeutsche version  
   suche   steirischer herbst, 24. Oktober - 24. November 2002


pressespiegel

  [1-5]   [6-10]   [11-15]   [16-20]   [21-25]   [26-30]  [31-35]   [36-40]   [41-45]   [46-50]   [51-55]   [56-60]   [61-65]   [66-70]   [71-75]   [76-80]   [81-85]   [86-90]   [91-95]   [96-100]   [101-105]   [106-110]   [111-115]   [116-120]   [121-125]   [126-130]   [131-135]   [136-140]   [141-141]
ZWISCHENBILANZ
steirischer herbst bis 2003 "verlängert"
Der steirische herbst geht übermorgen offiziell zu Ende. Heute zogen "herbst"-Präsident Kurt Jungwirth, Dramaturg Wolfgang Reiter und Intendant Peter Oswald eine "Zwischenbilanz". Denn der "steirische herbst" verlängert sich heuer bis ins nächste Jahr.
in: ORF ON, Steiermark, 22.11.2002 

> details

Bewegende Bilder & Bilder in Bewegung
Ein mobiles Kunstprojekt im öffentlichen Raum von sieben Städten und internationale Kunst zu Fragen der Mobilität und der Identität.
Seit einem Jahrzehnt bringt das Wiener "museum in progress" internationale Kunst "anders" unters Volk: auf Plakaten, in elektronischen und Printmedien, auf den Eisernen Vorhängen von Wiener Staatsoper (derzeit ein Motiv von Giulio Paolini) und Komischer Oper Berlin, auf Museumswänden. Ab sofort auch an der Fassade des Grazer Schauspielhauses.
in: Kleine Zeitung, 21.11.2002 

> details

Multimedia für Kinder
"Ground Zero" beim Deutschlandsberger Jugendmusikfest
Deutschlandsberg - Den Begriff "Ground Zero", etwa mit "Ebene null" übersetzbar, kennt fast jedes Kind, weil er via TV verbreitet wurde. Das hat Hans Hoffer auf die Idee gebracht, diese Ikonografie des Grauens beim Deutschlandsberger Jugendmusikfest aufarbeiten zu lassen. Es mag zunächst bedenklich erscheinen, eine der großen Katastrophen der Menschheit als Spiel mit Kindern und für Kinder zu gestalten.
in: Der Standard, 21.11.2002 

> details

Intensität durch Schlichtheit
Dass man da in einem Hakenkreuz sitzt, merkt man zuerst möglicherweise gar nicht. Man isst Gulaschsuppe, trinkt Bier, quatscht ein bisschen. Dann fällt plötzlich die eigenartige Anordnung der Tische und Stühle in dieser Arbeit von Rasa Todosijevic auf. Tatsächlich: ein Hakenkreuz mit Karo-Tischdecken. Die langsame Erkenntnis darüber entspricht dem verzögerten Wahrnehmen diktatorischer Systeme im Bewusstsein der Bevölkerung.
in: Artmagazine.cc, 20.11.2002 

> details

Bemühte Metaphorik
Sollten Sie zu den Menschen gehören, die sich in ihrer Freizeit über Vollledersitze, Wurzelholzblenden oder eine automatische Heckklappenbetätigung Gedanken machen, dann sagt Ihnen sicher der Begriff "Fondorientierte Ausstattung" etwas. Für alle anderen: Es handelt sich dabei um eine Möblierung der Rücksitze, vorwiegend von Limousinen der Superluxusklasse, mit allen Schikanen wie Fernsehschirme oder Schminkspiegel.
in: Artmagazine.cc, 20.11.2002 

> details