home
newsletter subscribieren!
switch to englishdeutsche version  
   suche   steirischer herbst, 24. Oktober - 24. November 2002


steirischer herbst 2002
schauspiel
musiktheater
architektur
bildende kunst
interdisziplinär
theorie
literatur
musik
steiermark
herbstbar
parties


<<  zurück

Micro Sounds
Minimal-Ästhetiken in Musik und elektronischer Kunst
Symposion
Konzept     Sandro Droschl
Ort   Medienturm
Termin   17. 11. 2002, 11 Uhr
 
Produktion    Medienturm


Was geschieht, wenn die Produktionsmethoden in der elektronischen Kultur auf Grund der technischen Voraussetzungen immer feinteiliger verfahren können? Was, wenn Sampling, Zitierweisen und Sequencing immer splitterhafter operieren? Welche neuen kulturellen Blaupausen entstehen, wenn Sound- und Image-Fabrikation immer „mikroskopischer“ wird? Mit dem Aspekt der „mikroskopischen Produktionsweise“ setzt der Medienturm Graz die Schwerpunktreihe der letzten beiden Jahre, Techno-Visionen, auf erweitertem Terrain fort.

Micro Sounds widmet sich den Prozessen der steten medialen Verfeinerung in der aktuellen Kunst und Musik, die tendenziell zur Entleerung und Auflösung der verwendeten Materialien führt. Gleichzeitig eröffnet die Möglichkeit der mikroskopischen Bild- und Tonbearbeitung aber auch Arbeitsweisen, die den Begriffen Reduktion, Abstraktion und Minimalismus neue Tragweiten verleihen. Neue Minimalismen in elektronischer Kunst und Musik sind ebenso Thema wie digitale Reduktionsverfahren, etwa „Klicks“, „Glitches“ und „Micro-Sampling“.

Christian Höller

ReferentInnen
Perica Blazenka (YU), Kodwo Eshun (GB), Robert Henke (D), Karl Kliem (D), Alexey Paryla (D), Winfried Ritsch (A)


Subprojekte