home
newsletter subscribieren!
switch to englishdeutsche version  
   suche   steirischer herbst, 24. Oktober - 24. November 2002


steirischer herbst 2002
schauspiel
musiktheater
architektur
bildende kunst
interdisziplinär
theorie
literatur
musik
steiermark
herbstbar
parties


< zurück


Do. 14. 11. 2002

10 Uhr
Gabriele Klein: Barbarische Moderne – moderne Barbarei

Professorin für Soziologie, Universität Hamburg

11.30 Uhr
Georg Sommeregger: Menschen und ihre Rechte – Strategien und Politik des Menschenrechtsdiskurses European University Institute (EUI), Florenz

Moderation: Theo Steiner

Pontus Hulten und Marie-Louise von Plessen entfallen.

14.30 Uhr (Neue Uhrzeit!) 
Karl Kaser: Was wäre Europa ohne seine Barbaren? Eine eurobalkanische Studie
Professor für Südosteuropäische Geschichte, Karl-Franzens-Universität Graz, Direktor des Zentrums für Studien über Gesellschaften und Kulturen am Balkan

16 Uhr (Neue Uhrzeit!) 
Svetlana Slapsak: Expecting the Barbarians
Institutum Studiorum Humanitatis in Ljubljana

Moderation: Helmut Konrad, Professor für Allgemeine Zeitgeschichte, Universität Graz


Fr. 15. 11. 2002

10 Uhr
Jean Fisher: Art, Globalization and the Ethics of In(ter)vention
Kunst- und Postkolonialismustheoretikerin, Middlesex University und Royal College of Art, London

11.30 Uhr
Sue Golding (johnny de philo): en passant (or how pawn captures king)
Professorin für zeitgenössische politische Philosophie an der University of Greenwich, Head of Theory an der Jan van Eyck Akademie, Maastricht

Moderation: Claude Rawson

14.30 Uhr
Karl-Heinz Kohl: Barbaren als Erlöser
Institut für Historische Ethnologie, Direktor des Frobenius-Instituts der Universität Frankfurt am Main

16 Uhr
Theo Steiner: Gedankenblässe? Intellektuelle und die Idee der praktischen Relevanz
Kulturwissenschafter, Wien

Moderation: Elisabeth List


Sa. 16. 11. 2002

10 Uhr
Michael Taussig: Between Man and Wolf
Professor für Anthropologie, Columbia University New York

11.30 Uhr
Claude Rawson: Eating People is Wrong? Anxieties about Cannibals from Plato to NATO
Maynard Mack Professor für Englisch an der Yale University und ehrenamtlicher Professor an der University of Warwick, Herausgeber der Cambridge Edition der Schriften von Jonathan Swift

Moderation: Sue Golding (johnny de philo)

14.30 Uhr
Philipp Sarasin: Fremdkörper/Infektionen
Professor für Neuere Allgemeine und Schweizer Geschichte am Historischen Seminar der Universität Zürich

16 Uhr
Elisabeth List: Der Furor des Identischen. Abgrenzungs- und Ausgrenzungsrethorik in der postkolonialen Weltsituation 
Professorin am Institut für Philosophie, Karl-Franzens-Universität Graz

17.30 Uhr
Klaus Theweleit: Play Station Cordoba. Yugoslavia. Afghanistan etc. Ein Kriegsmodell
Schriftsteller, Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Freiburg, Professor für Kunst und Theorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe